Douglas: Ich bleibe der Spi treu!

     Ich kann es wirklich nicht lassen!
Ich war wieder bei Douglas.




     Eigentlich bin ich diesmal aus einem etwas ärgerlichen Grund zu Douglas.
Ich hatte mir im Dezember in Hamburg, als ich bei meinen Eltern zu Besuch war, mein Lieblings-Parfum von Elie Saab nachgekauft, ein XMas-Set, in dem das EdP (50ml) und ein kleines Taschen-Spray (10ml) enthalten waren. Super Sache, mein Lieblingsparfum und dann noch ein Zerstäuber in Handtaschen-Format. Was will man mehr?
     Leider ist dieser kleine Schatz etwas defekt gewesen. Beim Sprühen ging alles glatt, doch ließ man ihn etwas in der Tasche "herumtanzen", so leckte er und die Tasche roch nach Elie Saab, was für mich nun nicht sonderlich schlimm ist, würde es nicht den schmierigen Nebeneffekt erzeugen.

     So dacht' ich mir: "Nimm' dir die Zeit nach Silvester und geh' zu Douglas, um nachzuhaken, was man da tun könnte. Du bist ja noch 3, 4 Tage in Hamburg." Gesagt, getan. Normalerweise bin ich bisher immer Stamm-Kundin der Innenstadt-Filiale gewesen, da ich mit dieser und ihren MitarbeiterInnen immer super tolle Erfahrungen machen konnte. Super Beratung und die Mädels nehmen sich soooooo viel Zeit für Einen, obwohl die Innenstadt immer brechend voll ist.
     Leider, und ich betone es, bin ich anstatt direkt in die Innenstadt zu meinen Lieblingen zu fahren, in eine andere Filiale in meiner Nähe, um einfach Zeit zu sparen. Nun stand ich im Store und schilderte einer sehr langweilig dreinblickenden Mitarbeiterin mein Problem. Plötzlich fing sie an meinen Zerstäuber zu versprühen.
6, 7, 8x machte es <Zsch>. In dem Moment dacht' ich nur: WTF oO?! Ich blieb, was ich von mir so gaaaaar nicht kenne, recht ruhig. Sie verschwand in Richtung einer Kollegin und schilderte ihr wohl mein Problem, während sie noch drei, vier Pumpstöße aus meinem Zerstäuber entfliehen ließ (ich war wirklich kurz davor, etwas zu sagen!). Ihre Kollegin nahm den Zerstäuber in die Hand und das Spiel begann von Neuem. Ich bin wirklich kein Geizhals, ich zahle für dieses Parfum ein Heidengeld, aber dass so verschwenderisch umgegangen wird, konnte ich nicht verstehen.
     Ich ging auf die Damen zu und hakte nach. Mademoiselle N°2 sagte mir nur kalt, da könne man nichts machen und ein Neues könne ich auf keinen Fall erhalten. Mir kam's so vor als hätte sie gedacht, ich wolle mir ein komplett Neues erhaschen. Ich stellte klar, dass ich lediglich möchte, dass dieses entweder so funktioniert, wie's soll oder mir anderweitig geholfen werden solle. Ich bin ein wirklich sehr höflicher Mensch und kenne es auch aus meinem Alltag, da ich neben dem Studium auch im Verkauf tätig bin und wirklich Jedem mit einem Lächeln entgegentrete und immer versuche zu helfen, weshalb ich auch zu dieser Dame wirklich sehr freundlich war, was sich wohl im Nachhinein als Fehler entpuppte. Sie pflaumte nur gelangweilt, dass sie mir wie gesagt momentan nicht helfen, aber vielleicht einen PLASTIK-Spender besorgen könne, in den sie den Rest (mehr als die Hälfte war noch vorhanden) abfüllen würde. Ich willigte ein und dachte mir, dass ich einfach nur das Teil abgefüllt haben und hier raus möchte. Einfach nur raus!
     Sie verschwand. Es vergingen ca. 5 Minuten und sie kam, erklärte mir, dass sie keine PLASTIK-Spender mehr hätten, ich ihr aber meine Handynummer hinterlassen solle, um benachrichtigt zu werden, wenn Welche geliefert würden (x$%§?!). In noch keinem Douglas ist mir solch ein schlechter Service entgegengebracht worden. Nun gut, ich bedankte mich (ich bin ja höflich!) und ging raus!
     Als ich dann wieder bei meinen Eltern war, dacht' ich mir, ich bin doch doof, mich auf so etwas heruntergespeist zu haben und nahm mir vor, einige Tage später in die Innenstadt zu meinen Lieblingen zu fahren. Dies tat ich dann auch. Dort angekommen ging ich auf eine sehr freundlich schauende Dame zu und erklärte ihr, was mein Problem ist. Sie nahm den Zerstäuber in die Hand, bat mich sehr freundlich, kurz zu warten und verschwand. Nach wenigen Minuten, meine Freundinnen und ich schauten uns in der Zwischenzeit um (ich könnte Douglas aufkaufen :)!), kam sie schon wieder, in der Hand das Set, aus welchem sie einen neuen Zerstäuber nahm und ihn mir in die Hand drückte. Ich war zunächst recht perplex. Sie erklärte mir, dass sie das Problem am liebsten so lösen möchten, indem sie mir einen komplett neuen Zerstäuber mitgeben und entschuldigte sich für das unhöfliche und in ihren Augen unmögliche Verhalten ihrer Kolleginnen aus dem anderen Store. Ich war wirklich zugleich glücklich und doch so erstaunt über diesen so tollen Service bei meinen Lieblings-Douglas-Damen der Innenstadt-Filiale. Aber was habe ich erwartet? Das sind halt meine Douglas-Lieblinge!

     Für mich steht fest: Ich gehe nie wieder fremd - Ich bleibe Douglas in der Spitaler Straße treu!

Kommentare:

  1. Es gibt echt Sachen...Gerade weil das eine große Kette ist, sollte der Service doch in allen Filialen gleichwertig sein.
    LG

    AntwortenLöschen
  2. erstmal. danke für deinen lieben kommentar! (: ich liebe den lipstick auch, der ist echt toll. und ja, es ist die farbe die du auch hast (:
    oh man, was du hier schilderst, geht echt gar nicht. :( das ist echt peinlich, dass es zwischen so superfilialen wie deinem liebling solche gibt, zu der du gegangen bist... sowas darf echt nicht sein, da fühlt man sich doch komplett verarscht und missverstanden. na , aber ein glück dass du noch zu deiner lieblingsfiliale gegangen bist! (:
    alles liebe für dich.

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Douglas!

    Liebst,
    Katja
    baglovin.blogspot.de
    Auf meinem Blog gibt es gerade ein Giveaway

    AntwortenLöschen
  4. Oh so eine schöne Geschichte :) Guter Service ist wirklich unglaublich viel wert (ich arbeite selbst im kleinen, persönlichen Einzelhandel, da kann ich mich aus ;)) Leider verrichten viele Verkäuferinnen ihren Beruf nur, weil sie es eben müssen und lassen ihre miese Bezahlung am Kunden aus.
    Deshalb gilt ganz klar: "Wo man gut beraten wird, da kauft man auch!"

    Liebst,
    Bianca

    AntwortenLöschen
  5. Oh man, die im anderen Douglas gehen ja garnicht!
    Aber zum Glück hast du jetzt einen neuen Spender, in dem anderen hatte bestimmt auch viel gefehlt durch den unmöglichen Service der zwei Damen aus der anderen Filliale!
    Liebe Grüsse,
    Lara :)

    AntwortenLöschen
  6. oh schade, dass die beraterinnen in den douglasstores scheinbar so unterschiedlich sind... da würde ich dem in der innenstadt auch treu bleiben! ist auch immer toll, wenn sie einen kennen, dann macht das shoppen gleich viel mehr spaß :)
    liebst, laura

    PS: Auf meinem blog gibt es momentan ein großes Giveaway-Paket zu gewinnen mit tollen Beauty-Produkten u.a. von Clinique und einer angesagten Statementkette! Die Teilnahme ist ganz einfach :)

    AntwortenLöschen
  7. Schöner Blog :)

    schau doch auch mal bei mir vorbei :)

    http://myfabulouslittlelookbook.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. Oh maaaann...."Da kann man leider nichts machen" heisst wohl "Nö, kein Bock."
    Aber untreue wird halt bestraft :D

    AntwortenLöschen
  9. boah wie mies :( Wenigstens das, was die benutzt haben, hätten sie nachfüllen können.

    AntwortenLöschen

Kommentieren ohne Captcha!
Ich freue mich über jeden Eurer Kommentare.. ♥