[Review]: Drogerie vs. Highend - Mizellen-Technologie


     Wie Ihr in letzter Zeit bereits hier lesen konntet, habe ich mich etwas mit der innovativen Reinigung mit Hilfe der Mizellen-Technologie beschäftigt und zwei Produkte getestet.

     Hier, wie eigentlich auch in jedem Bereich unserer Beauty-Welt, gibt es meilenweite Unterschiede und ich fand' gerade in dieser Sparte interessant, die Unterschiede auszuarbeiten. In den Fokus gesetzt habe ich zum Einen das Eau micellaire démaquillante von LIERAC und das HYDRA ACTIVE 3 Reinigungsfluid von L'Oréal PARiS. Eine Review zum ersten Produkt könnt Ihr hier finden.


     Produktbeschreibung:

1. L'Oréal PARiS HYDRA ACTIVE 3 Mizellen-Technologie Reinigungsfluid: 
Hydra Active 3, speziell entwickelt für trockene und empfindliche Haut. Die Haut wird optimal gereinigt, Spuren des Make-ups entfernt und eine bessere Hautqualität wird enthüllt.
Für eine seidig-weiche Haut
Über die Make-up Entfernung hinaus, entsteht eine reine und seidig weiche Haut. Sie fühlt sich angenehm beruhigt an und ist vor Hautirritationen geschützt.

Preis: ca. 4€ (200ml)


2. LIERAC Démaquillant Douceur Mizellen Reinigungswasser:
Das Reinigungswasser mit Flachsblüten- und Malvenextrakten beruhigt empfindliche Haut und sorgt durch die Mizellen-Technologie für eine sanfte und unkomplizierte Reinigung ohne Wasser.
Perfekte Reinigung. Frische und beruhigte Haut.


* LIERAC Ecoskin-Komplex (pflanzlicher Honig & probiotischer Komplex) schützt und stärkt die empfindliche Hautflora.
* Flachsblüten- und Malven-Extrakte beruhigen die empfindliche Haut.
* Sanft reinigende Wirkstoffe.
* Ohne Alkohol.

Preis: ca. 13€ (200ml)



     Meine Meinung zu den Produkten: 
Zunächst hatte ich ja das Mizellen Reinigungswasser von LIERAC testen dürfen, von dem ich ziemlich angetan war. Durch den großen Hype auf verschiedenen Blogs und auch bei Youtube habe ich das Reinigungsfluid von L'Oréal PARiS entdeckt und war gespannt, ob es vergleichbar gut wirkt und hält, was es verspricht.
Beide Produkte reinigen, wie in der Beschreibung erwähnt, mit Hilfe der Mizellen-Technologie und sind für sensible und trockene Haut geeignet. 
Im direkten Vergleich konnte ich bezogen auf die Wirkung/Reinigung - und das hat mich sehr erstaunt - keinen wirklichen Unterschied feststellen. Sowohl das Reinigungsfluid von L'Oréal PARiS als auch das Reinigungswasser von LIERAC haben auch den letzten Rest meines MakeUps entfernt. Im Hinblick auf das Hautgefühl gibt es auch keinen nennenswerten Unterschied, bis auf die Tatsache, dass der Geruch unterschiedlich war. Aber dazu im Weiteren noch etwas genauer.
   Abstriche müssen natürlich gemacht werden: Der Unterschied in Bezug auf den Preis ist wirklich enorm. Es liegen sage und schreibe 9€ zwischen beiden Produkten. Produkt 1 ist in der Handhabung leider ein totaler Flop, da weitaus mehr Produkt aus der Flasche kommt und man es dadurch viel schlechter dosieren kann. Da punktet Produkt 2 definitiv, da dieses mit Hilfe eines Pump-Spenders verwendet wird. In Bezug auf den Duft - ich weiß nicht, ob es Jemand unter Euch bemerkt hat, der Produkt 1 zuhause hat - find' ich Produkt 1 total schrecklich. In der Flasche selbst riecht es neutral, doch nachdem man es auf einem Wattepad verwendet hat, riecht es wirklich übel und ich kann damit wirklich nur schlecht umgehen. Produkt 2 hingegen riecht fruchtig-frisch und macht aufgrund des Geruchs wirklich Spaß bei der Verwendung.


     Trotz des enormen Preisunterschieds würde ich, wenn ich das Geld aufbringen kann, immer zum Mizellenwasser von LIERAC greifen, da ich einfach viele Schwachstellen beim Reinigungsfluid von L'Oréal PARiS feststellen musste, die das Mizellenwasser von LIERAC einfach nicht aufweist. 
Wenn Euch der Duft und die Handhabung nicht so enorm wichtig sind wie mir, dann empfehle ich das Produkt von L'Oréal PARiS, da es seinen Job genauso gut erledigt und zudem viel günstiger ist. 


<3

Kommentare:

  1. Du bist so ehrlich, weiter so!

    Vielleicht könntest du bei deiner 'Vorschau' ein Bild mit dran machen? Das macht das gante noch Interessanter.
    (Bei dir muss man ja auf 'Gesamter Beitrag' klicken).

    Guten Wochenstart!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Tipp, Jacky :*!
      Müsste nun geklappt haben.

      <3

      Löschen
  2. Guten Morgen :-)
    Schöne Review, doch wäre mir das Reinigungswasser von Lierac zu teuer für den täglichen Gebrauch.
    Habe grade auch einen Bericht zu einem Mizellen Reinigungsprodukt veröffentlicht, schau doch mal vorbei :-)
    http://testen-backen-shoppen.blogspot.de/2014/03/ausprobiert-cd-mildes-gesichtswasser.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werd', sobald ich die beiden Flaschen verbraucht habe, auch mal das CD mildes Gesichtswasser testen.

      Danke für deinen Link :*!

      <3

      Löschen
  3. Jetzt habe ich nur noch eine Frage: was ist eigentlich "Mizellen-Technologie"? LG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine Frage, liebe Kerstin.
      Da der Hype um diese Mizellen-Lösungen so groß ist, dachte ich, es bedarf keiner Erklärung.

      Die in den verschiedenen Reinigungs-Lösungen enthaltenen Mizellen fangen kleinste MakeUp-Reste, die auch bei gründlicher Entfernungs-Routine auf der Haut haften bleiben, auf, schließen sie ein und verharren auf dem Wattepad, sodass MakeUp fast restlos vom Gesicht entfernt und nicht, wie bei anderen Reinigungs-Methoden, weiter im Gesicht verteilt wird.

      Ich würde dennoch empfehlen, das Gesicht mit rückfettender Seife nochmals zu reinigen, da ich nicht zu 100% davon überzeugt bin, dass wirklich alle Rückstände entfernt werden. Da bin ich lieber auf der sicheren Seite.

      <3

      Löschen
  4. Guten Morgen,
    deine Review ist echt super verfasst. Ich kann nur den anderen zustimmen denn deine Ehrlichkeit ist super. Habe beide Produkte selber noch nie ausprobiert und freue mich somit sehr über deine Review.

    lg
    Caroll-Ann

    AntwortenLöschen

Kommentieren ohne Captcha!
Ich freue mich über jeden Eurer Kommentare.. ♥