Der Apple-Virus lässt nicht locker!

Unglaubliche Neuigkeiten aus Hamburg!


Wir schreiben das Jahr 2011. Es ist Samstag, der 17. September und der größte deutsche Apple-Store hat heute seine Eröffnung in Hamburg am Jungfernstieg.

Menschenmassen toben, stehen an, um in das neue Gebäude des "abgebissenen Apfels" zu kommen. Es wird gejubelt, geklatscht und geschrien.
Ein Bild für die Götter!

Jetzt mal ernsthaft!

Bei der Öffnung um 10 Uhr sollen 1500 bis 2000 Menschen anwesend gewesen sein.
So viele Menschen auf einem Haufen in Reih und Glied habe ich selbst bei sehr gut besuchten Konzerten nicht gesehen.

Sehr affig inszeniert das Ganze:
Klatschende Mitarbeiter, sobald ein Kunde mit einem neu erworbenen Produkt aus der übergroßen Tür kommt und die wartende Menge bejubelt den Glücklichen.

Sagt mal, ist das noch normal???
Ich mein‘, klar, ich find‘ mein Iphone auch super-toll, aber dass man solch einen Aufstand macht?

Gott sei Dank saß ich sicher und von der Menge unberührt im Bus.
Aber dieser Anblick und diese Geräuschkulisse sind nie wieder aus dem Kopf zu kriegen!
Deutschland, das ist erschreckend!
Ich schmeiß‘ mein Iphone in die Elbe – Wer kommt mit?

Kleiner Spaß ;)!



XoXo,
GreenMamba

Kommentare:

  1. Zum Glück habe ich kein Iphone ;)

    LG

    Katka

    AntwortenLöschen
  2. Toller Post! Stimme dir nur zu!

    Liebste Grüße
    http://nivealos.blogspot.com/

    AntwortenLöschen

Kommentieren ohne Captcha!
Ich freue mich über jeden Eurer Kommentare.. ♥